Vorgänger Internet
 
Was ist beim Drucken von Webseiten zu beachten

Drucken von Webseiten

Ein großes Ärgernis für jeden Webmaster: das Drucken von Webseiten. Denn auf dem Bildschirm werden alle Menüs und Navigationselemente wunderbar dargestellt - jedoch werden diese Elemente auch mitgedruckt. Das lässt sich mit diversen CSS-Einstellungen und Javascript ändern.

CSS-Tags:
(über style="" festlegen)
Sie können zum Ihr Dokument auf dem Papier mit folgenden Attributen anpassen, ohne dass die Anzeige beeinträchtigt wird.

page-break-after (Seitenumbruch nach einem Element)
Sie können mit diesem CSS-Attribut festlegen, dass nach einem HTML-Element ein Seitenumbruch erfolgen muss.
page-break-before (Seitenumbruch vor einem Element)
Das Selbe mit after, nur umgekehrt.

außerdem können Sie mehrer Stylesheet-Dateien (.css) festlegen (HEAD-Bereich):

<link rel="stylesheet" media="screen" href="website.css"> (Bildschirm)
<link rel="stylesheet" media="print, embossed" href="druck.css"> (Drucker, Blindenschriftdrucker)
<link rel="stylesheet" media="aural" href="speaker.css"> (Sprachausgabe)

Mehr Infos dazu auf: http://de.selfhtml.org/css/formate/einbinden.htm#link_media

Man kann dieses Problem auch mit einem Javascript umgehen:

<script language="JavaScript">
<!--
function ppage(b) {
i=document.getElementById(b).innerHTML;
w=window.open();
w.document.open();
w.document.write("" + document.title + "" + i);

w.print();
}
//(c) 2006 André Petersen|ludr.free-25.de
 //-->
</script>
Menü und so weiter
<span id="derBereichZumDrucken">Laber laber Laber PUPS</span>

<script language="JavaScript">
<!--
document.write('<a href="#" onClick="ppage(\'derBereichZumDrucken\');">Bereich drucken</a>');
//-->
</script>
<NOSCRIPT> Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Seite zu Drucken </NOSCRIPT>
Beispiel-Seite hier

Dieser Beitrag wurde vom Moderator Ludr verfasst







(c) 2005 webcontractor e. K. - free-25.de